Dezember 27

Neujahrsvorsätze endlich einhalten: Abnehmen und mehr Fitness im neuen Jahr

Allgemein

0  comments

Neujahrsvorsätze endlich einhalten: Abnehmen und mehr Fitness im neuen Jahr!

Pünktlich zum Jahreswechsel setzen wir uns oft wieder Ziele und wollen Gewicht verlieren, mehr Muskeln aufbauen oder uns einfach fitter fühlen. Doch so richtig klappen will's dann wieder nicht und der gute Vorsatz ist dahin. Kommt Dir das bekannt vor? Dann lies diesen Artikel, er wird Dir definitiv weiterhelfen Deine Ziele im neuen Jahr endlich zu erreichen!

Fehler #1: Du nimmst Dir zu viel vor!

Kennst Du das: Du willst dies erreichen, das erreichen und dann wäre das andere auch noch ganz nett...

Wahrscheinlich oder? Ich denke wir alle neigen gerne dazu, uns zu viel zuzumuten. Aber gerade bei Zielen ist es so wichtig sich auf wenige ausgewählte zu fokussieren.

Unser Tipp: Wähle die 3 Top-Ziele bzw. Vorsätze für das neue Jahr aus.

Downloade das Workbook jetzt kostenlos und starte 2018 richtig durch!

Fehler #2: Du formulierst Deine Ziele zu unkonkret!

Nicht nur, dass wir uns zu viele Ziele setzen. Nein, wir formulieren unsere Ziele auch viel zu oberflächlich. Eine der wichtigsten Merkmale eines guten Ziels ist seine Messbarkeit!

Stell Dir vor Du fährst in eine Dir unbekannte Großstadt, sagen wir Berlin. Du fährst also mit dem Auto nach Berlin und willst Deinen Freund besuchen, der "Unter den Linden 1" wohnt. Was würdest Du machen? Würdest Du ins Navi die Stadt "Berlin" eingeben, oder den Ortsteil "Berlin Mitte"? Oder nur die Straße? Natürlich nicht, Du würdest "Unter den Linden 1" eingeben. 

So kommst Du am schnellsten an Dein Ziel. Lass uns nun einen Blick auf zwei Beispiele im Bereich Fitness werfen: 

1. Schlechtes Beispiel ohne Messbarkeit: Ich will mich im neuen Jahr mehr bewegen!

1. Gutes Beispiel mit Messbarkeit: Ich will im neuen Jahr jeden Tag mindestens 30 Minuten an der frischen Luft Spazieren gehen. 

2. Schlechtes Beispiel ohne Messbarkeit: Ich will im neuen Jahr ein bisschen abnehmen.

2. Gutes Beispiel mit Messbarkeit: Ich will bis zum 31.12. 10kg verloren haben. 

Versuche also immer Dein Ziel so konkret wie möglich zu formulieren. Nur dann kannst Du auch nachverfolgen, ob Du Dein Ziel erreicht hast. Ansonsten schwirrst Du im luftleeren Raum umher, ähnlich wie in einer unbekannten Großstadt ohne Navi. Übrigens: Ich kenne mich in Berlin nicht aus, gibt es die Adresse "Unter den Linden 1"? 😛

Fehler #3: Unrealistische Zielsetzung

Ziele sollten uns herausfordern, aber nicht überfordern. Dabei solltest Du das Ziel hoch genug ansetzen damit es auch attraktiv ist es zu erreichen; ohne Dir eine Traumwelt zurechtzulegen. 

Sagen wir Du willst einem Monat 20 Kilogramm abnehmen? Ist das möglich? Wahrscheinlich, aber dann wirst Du alles andere als gesund sein...

Sind 5 Kilogramm in einem Monat möglich? Je nachdem würde ich sagen, in den meisten Fällen ist dies mit diszipliniertem Ess-und Bewegungsverhalten aber ohne Beeinträchtigung der Gesundheit gut möglich. 

Unser Tipp: Finde ein Ziel das Dich herausfordert aber das nicht unrealistisch ist!

Fehler #4: Du belohnst Dich nicht für Erfolge!

In den letzten Jahren wurden immer mehr Untersuchungen durchgeführt, welche zeigen konnten, dass die Willenskraft ähnlich wie die Muskelkraft nicht grenzenlos ist. Viel mehr kann Willenskraft auch aufgebraucht werden. Das heißt für Dich und Deine Ziele: Nachdem Du kleine Zwischenziele erreicht hast solltest Du Dir auch bewusst werden, dass Du auf dem richtigen Weg bist und diese Tatsache durchaus auch feiern. 

Unser Tipp: Werde etwas lockerer im Umgang mit Deinen Zielen und lass auch mal die Sau raus wenn Du über einen längeren Zeitraum genug Disziplin gezeigt hast. So bleibst Du motiviert!

Fehler #5: Niemand weiß von Deinen Vorhaben!

Deine Ziele finden sich nur in DEINEM Kopf wieder? Du lässt andere nicht an Deinen Zielsetzungen teilhaben? Nun, damit verringerst Du die Wahrscheinlichkeit, mit der Du Deine Ziele erreichen wirst. 

Wenn wir anderen von unseren Zielen erzählen fühlen wir uns mehr verpflichtet, das Gesagte auch tatsächlich umzusetzen. 

Unser Tipp: Schreib Dir 3 Freunde/Bekannte/Familienmitglieder auf, denen Du von Deinen Vorhaben erzählst. Du solltest auch nicht zu vielen Personen Bescheid geben, denn Studien zeigen, dass damit die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs wieder sinkt. 

Fehler #6: Ziele werden nicht visualisiert!

Oft setzen wir uns Ziele und erkennen gar nicht was dahinter steckt. Na klar wäre es schön ein paar Kilo weniger zu haben. Aber dieses Ziel motiviert nicht genug. Stell Dir wirklich genau vor, was es bedeutet wenn Du 5, 10 oder 15 kg weniger hättest. Wie würde sich das anfühlen? Was würden andere sagen? Was könntest Du wieder mehr genießen? Welche Folgen hätte das für Dein Leben und Wohlbefinden?

Male Dir genau aus, welche positiven Seiten und Möglichkeiten sich noch hinter Deinen vordergründigen Zielen verbergen.

Unser Tipp: Stelle Dir mit möglichst vielen Sinnen in verschiedenen Situationen vor, wie es sein wird wenn Du Dein Ziel erreicht haben wirst!

Jetzt bist Du an der Reihe!

Jetzt liegt es an Dir das umzusetzen, was wir Dir in diesem Artikel beschrieben haben. Damit es Dir noch leichter fällt haben wir ein Workbook zum Download bereitgestellt, mit dem Du Deine Ziele wie beschrieben planen kannst, ohne die typischen 6 Fehler zu machen! Starte jetzt und erreiche Deine Ziele im neuen Jahr, sei es: Abnehmen, Muskeln aufbauen oder einfach fitter werden.

Downloade das Workbook jetzt kostenlos und starte 2018 richtig durch!

About the author 

Christian Haslbeck

Christian ist Sportwissenschaftler und Gründer unter anderem von h+ training und TeamFitness30. Seine Spezialgebiete sind das Athletiktraining bei ambitionierten Sportlern sowie die Trainingstherapie, besonders bei Personen mit Verletzungen oder chronischen Problemen wie Knie-und Rückenschmerzen.

You may also like

Der ultimative Guide zum Körpergewichtstraining

Machst Du diesen 5 Fehler beim Kalorienzählen?

Die EINE Grundregel um wirklich abzunehmen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Abonniere jetzt meinen Newsletter!